Systemische Aufstellung

Systemische Aufstellungen – Familienstellen
für Einzelne, Gruppen und oder Organisationen

Wir alle sind Teil mehrschichtiger Beziehungssysteme, in Familie, Beruf, Schule und in der Freizeit. Beziehungssysteme welche oft in generationsübergreifenden Bindungen und Verstrickungen unser Leben mitunter schicksalhaft beeinflussen. Dynamiken deren Zusammenhänge und Wirkungsweise uns im Allgemeinen unbewusst sind.

Beziehungen und Verhalten der Gruppenmitglieder zueinander werden in Systemischen Aufstellungen symbolisch, durch Stellvertreter, dargestellt. Es entsteht eine Familien- Gruppen- Organisationsskulptur (ein Abbild). So z.B. das Aufstellen der Herkunftsfamilie beim Familienstellen oder das Aufstellen einer Organisationsstruktur. 

Familienstellen Beziehungsgeflechte

Dabei können unsichtbare Bindungen, festgefahrene Verhaltensweisen, Kommunikationsverläufe, Beziehungskonflikte sichtbar gemacht werden.

Betrachten wir ein Problem eines einzelnen Mitglieds einer, Familie, Gruppe oder Organisation nicht als isoliertes Problem sondern beziehen wir das Verhalten aller Mitglieder mit ein, können die inneren Prozesse dieser Gruppe betrachtet und verstanden werden.

Diese ganzheitliche Betrachtung des Systems ermöglicht dem Einzelnen über sich selbst ein tieferes systemisches Verständnis und seine Beziehungen zu den anderen Menschen zu entwickeln. Verborgene Bindungen, Strukturen werden somit erfahrbar, Verstrickungen, Beziehungsgeflechte können Schrittweise gelöst und entwirrt werden.

Posted in familienstellen, systemische Aufstellung and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar